Startseite
JES-TEC GmbH stellt sich vor Industrietechnik Gebäudesystemtechnik Referenzen Kontakt zu uns
Solartechnik, regenerative Energie | JES-TEC GmbH - Elektrotechnik und Steuerungstechnik | Solingen bei Düsseldorf

Solartechnik (Photovoltaik) - Stromgewinnung durch die Sonnenenergie

Erneuerbare und regenerative Energie

Von der Natur können wir einiges lernen: Sonne, Wind, Wasser und Biomasse sind Energiespender mit hohem Potenzial, die ganz im "grünen" Trend liegen. Langsam, aber äußerst umweltschonend bahnen sie sich ihren Weg. Schon in zehn Jahren könnten Regenerative Energien bis zu 14 Prozent der Wärmeversorgung ausmachen – eine Steigerung von über 100 Prozent im Vergleich zu heute.

Vor allem die Photovoltaik und Solarthermie spielen dabei eine große Rolle. Denn für Strom, ebenso wie für Wärme, gibt die Sonne die meiste Kraft. Ihre auf die Erde eingestrahlte Energie beträgt etwa das Zehntausendfache des aktuellen Energiebedarfs der Menschen. Eine Nutzung in Form von Solartechnik wird also in Zukunft das Mittel der Wahl sein. Profitieren auch Sie davon!

Starten Sie Ihr eigenes Kraftwerk!

Mit einer entsprechenden Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach können Sie aus dem Licht der Sonne nutzbare Energie gewinnen. Denn in den Solarzellen der Anlage wird Sonnenenergie in Gleichstrom umgewandelt; ein Wechselrichter leitet diesen als Wechselstrom ins Stromnetz des Verteilnetzbetreibers weiter und ein separater Zähler erfasst dabei den rückgespeisten Strom. So haben Sie Ihre Erträge aus der Sonne immer im Blick.

Kosten, Nutzen, Kaufentscheidungen

Kennen Sie die unterschiedlichen Solarzellen? Nein? Dabei entscheidet die Art der eingesetzten Solarzellen über die Kosten, den Flächenbedarf und den Wirkungsgrad. Hauptbestandteil der meisten Solarzellen ist Silizium, das auf der Erde nahezu unbeschränkt vorhanden ist, da es unter anderem aus Sand gewonnen wird.

Generell werden vier gängige Arten von PV-Zellen unterschieden:

  • Monokristalline Module: Wirkungsgrad bis 15%, geringer Flächenbedarf, homogenes Äußeres
  • Polykristalline Module: Wirkungsgrad 10 bis 14,5%, unregelmäßige Struktur der Zellen
  • Dünnschichtmodule (amorph, CIS, CdTe): Wirkungsgrad 7 bis 10%, großer Flächenbedarf, gute Erträge auch bei diffuser Sonneneinstrahlung
  • Amorphe Module (Silizium bedampfte Glasscheibe): Wirkungsgrad 4 bis 8%, sehr großer Flächenbedarf, günstigste Produktion

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Sie leisten einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Umwelt.
  • Sie nutzen die unerschöpfliche und saubere Energiequelle Sonne.
  • Sie profitieren von zinsgünstigen Darlehen bei der Anschaffung der Anlage.
  • Sie erhalten die attraktive Einspeisevergütung gemäß des EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz).

Welche Solaranlage ist für Ihr Dach oder Objekt geeignet?
Wir beraten Sie und helfen Ihnen die richtige Endscheidung zu treffen.


Linkverweis: möchten Sie mehr zur Funktionsweise einer Photovoltaik-Anlage wissen?
(Quelle Wikipedia)

 
 
Haben Sie zu diesen Themen weitere Fragen? Wünschen Sie eine maßgeschneiderte Beratung?
Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne unter   0212 / 65 00 458-00  zur Verfügung.
Sie können uns auch eine Anfrage über unser Kontaktformular zukommen lassen.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.  weitere Kontaktmöglichkeiten
 
Stellenangebote
Stellenangebote